Freundestreffen 2017

— Fotogalerie

TOP AKTUELL:


Film FIRST WE LISTEN —
Den Stummen eine Stimme geben

BAZ

–Film Berufsausbildungszentrum

36

Jahre DIACONIA INTERNATIONALE HILFE

Den Film SAMBATS CHANCE über die Diaconia-Arbeit in Armenien hier ansehen und bestellen.

Originallänge auf YouTube


Eine dringende Bitte an unsere Leser, Freunde und Besucher
Unseren monatlichen Diaconia-Rundbrief hier bestellen
Herzlich willkommen!

Wir laden Sie herzlich ein, auf den folgenden Seiten unsere Arbeit kennen zu lernen. Diaconia Internationale Hilfe ist ein christliches Hilfswerk mit Arbeitsschwerpunkten in Albanien, Armenien, Nepal und Rumänien. Unbürokratische Hilfe für arme, benachteiligte Menschen, insbesondere Kinder und Kranke, sowie Projekte als Hilfe zur Selbsthilfe sind die Eckpfeiler der Tätigkeit von Diaconia.

Die Hilfsarbeit der Diaconia entstand um 1980, als der in der Schweiz und in Deutschland tätige Hintermann-Verlag Bitten aus damals kommunistischen Ländern um Bibeln, christliche Schriften und Hilfsgüter erhielt.

Die Tätigkeit wuchs schnell, nachdem sich auch verschiedene Verlagskunden begeistert zur Mitarbeit entschlossen hatten. So wurde damals die "Mission hinter dem Eisernen Vorhang" gegründet.

Heute arbeitet die Nachfolgerin "Diaconia" international mit 111 Festangestellten und 63 freiwilligen Helfern.







PDF

WEITERE Projekte aus dem aktuellen Report:

Werkzeug fÜr Alexandru – Selbstständigkeit ermöglicht fleissigem Familienvater, seine Familie zu ernähren

Eine Arbeit trÄgt FrÜchte – Kleines Mädchen erhielt Hilfe und gibt diese heute an arme Kinder weiter

Eine Kuh fÜr Familie Sargsyan – Eltern und ihre fünf Kinder kämpfen ums Überleben

Dichte Fenster und TÜren fÜr Erika und Laura – Kosten für Feuerholz und Medikamente verursachen Schulden

Kinder ausbilden — Zukunft gestalten – 37 neue Kinder kamen im November in der Tagesstätte Hrudai dazu!

FREUNDESTREFFEN 2017

Ein Leben ohne Matsch und Dreck – Baumaterial und Unterstützung für den kranken Sohn



ZUM AKTUELLEN REPORT




Wir bieten auch Vorträge über unsere Arbeit an!





 
 




Mail an Diaconia